Motorradsturz geht auf den Nacken

Fall-ID: 641
ICD: S12.1
Autor*in: Angelika Gutenberg

Fallbeschreibung

Kontrollfragen

Diagnose

42-jähriger passionierter Motorradfahrer. Auf dem Nachhauseweg von der Arbeit verzieht es ihm in einem unachtsamen Augenblick den Lenker seines Motorrads und er stürzt mit ca. 40 km/h. Er trägt einen Helm und volle Schutzbekleidung. Im ersten Moment nach dem Sturz macht er sich nur Sorgen um seine Ausrüstung und sein Motorrad, versucht dies sogar anzuheben. Dabei verspürt er wahnsinnige Nackenschmerzen, die im Laufe des Abends so stark werden, dass er sich doch ins Krankenhaus begibt.


Fallbeschreibung
Kontrollfragen
Diagnose